Gründungshilfe in spannenden Branchen

Gründungshilfe in spannenden Branchen

Eines unserer Spezialgebiete stellt die Beratung von Kunden in unkonventionellen, neuen und wachsenden Branchen dar. Spannende Branchen sind unteranderem Astrologie, Veganismus und pflanzliche Produkte wie CBD Öl. Sollten Sie interessiert sein aber noch kein Unternehmen für bspw. CBD Öl besitzen, ist das nicht weiter schlimm. Wir helfen nicht nur dabei, bestehende Unternehmen zu verbessern, sondern begleiten Kunden auch von Anfang an und helfen ihnen, ein profitables Unternehmen zu gründen. Für die spannendste dieser Branchen, dem CBD Öl, haben wir Ihnen ein kleines Excerpt zusammengestellt, auf dessen Grundlage Sie uns, falls Sie an einer solchen Gründung interessiert sind, kontaktieren können 

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) wird aus der Cannabispflanze gewonnen und erfreut sich wachsender Beliebtheit und Akzeptanz in der Mitte der Gesellschaft. Im Gegensatz zum THC, dem psychoaktiven Wirkstoff einer Hanfplanze, löst Cannabidiol (CBD) keinen Rauschzustand aus. CBD findet seinen Weg in eine Vielzahl von Produkten, von Tinkturen und Tropfen bis hin zu CBD-Balsam, sowie eine breite Palette von Kosmetika. CBD-Öl wird sogar bei Tierhaltern, die ihren Haustieren zu einem gesünderen Leben verhelfen möchten, immer beliebter. 

Cannabis gehört zu einer Gattung von Pflanzen, die als Cannabaceae bekannt sind. Es gibt zwei Hauptarten der Cannabispflanze, die für den menschlichen Konsum angebaut werden, nämlich Cannabis indica und Cannabis sativa.

Sativa-Pflanzen sind größer und produzieren mehr Fasern und sind daher die Art, aus der der Hanfanbau entstanden ist. Indica-Pflanzen sind kürzer und buschiger und eignen sich weniger für den Anbau zu industriellen Zwecken oder zur Herstellung von Lebensmitteln, aber gut für die Produktion von medizinischem Marihuana.

Was ist cbd
CBD Feld

Unterschiede zwischen Hand und Marihuana

Marihuana hat einen hohen Gehalt an der psychoaktiven Verbindung THC oder Delta-9-Tetrahydrocannabinol, welche ein High verursacht.

Marihuana wird zu Recht als „Droge“ angesehen. Es wird hauptsächlich für medizinische und „Freizeit“-Zwecke angebaut. Zur Herstellung von Marihuana werden sowohl Indica- und Sativa-Sorten als auch Hybride aus beiden verwendet.

Hanf ist kein Marihuana. Obwohl Hanf einige Cannabinoide enthält, hat er vernachlässigbare Mengen an THC. Um legal angebaut werden zu können, muss Hanf sogar weniger als 0,3% THC enthalten. Hanf wird auch als Industriepflanze für die Verwendung von Fasern in Textilien und sogar Baumaterialien angebaut. Der meiste Industriehanf wird für seine Fasern angebaut und enthält relativ geringe Konzentrationen an Cannabinoiden und Terpenen, weshalb er nicht die beste Quelle für qualitatives CBD-Öl ist.

Daher empfehlen wir Kunden, die mit uns zusammenarbeiten möchten, ihre CBD Produkte aus sog. PCR-Hanf herzustellen. Diese Hanfsorte enthält bis zu 10x mehr CBD als gewöhnlicher Industriehanf und eignet sich hervorragend für hochqualitatives CBD Öl. 

So erreichen sie qualitatives Hanföl mit Tropfen in hoher Konzentration CBD und geringer THC Konzentration. So wird nur die gewünschte Wirkung erzielt und das CBD bleibt legal. 

Rohes CBD-Öl vs. CBD-Konzentrat

Wenn die ätherischen Öle der Hanfpflanze zuerst extrahiert werden, wird das resultierende Produkt als roher Hanfextrakt bezeichnet. Dieser Rohextrakt kann eine Reihe von Filtrations- und Destillationsprozessen durchlaufen, um unerwünschte Verbindungen, wie Wachse und Chlorophyll, zu entfernen und verschiedene Klassen von Ölen zu produzieren, die sich in Reinheit und CBD-Gehalt unterscheiden. Diese raffinierten Öle werden als CBD-Konzentrat oder CBD-Destillat bezeichnet.

Was ist Vollspektrum CBD-Öl?

Vorhin haben wir eine andere Klasse von Verbindungen erwähnt, die Terpene. Roher PCR-Hanfextrakt enthält Terpene sowie andere cannabinoide Verbindungen, die dem CBD ähnlich sind. Da es das natürliche Gleichgewicht von Cannabinoiden und Terpenen der ursprünglichen Pflanze beibehält, bezeichnen wir diese Produkte als Vollspektrum CBD-Öle.

Was ist CBD-Öl mit breitem Spektrum?

Breitspektrum-CBD-Öl ist einem Vollspektrum-Öl sehr ähnlich. Vollspektrum-CBD-Öl behält, wie bereits erwähnt, die ursprünglichen Konzentrationen an Cannabinoiden und Terpenen, die im rohen PCR-Hanfextrakt enthalten sind.
Breitspektrum-CBD-Öl enthält ebenfalls diese Konzentrationen an nützlichen Cannabinoiden und Terpenen, hat aber alle Spuren von THC extrahiert. Dies ist ideal für diejenigen, die absolut kein THC in ihren CBD-Produkten haben wollen.
CBD Öl

Was ist CBD Isolat?

CBD angereichertes Öl

CBD kann auch isoliert und gereinigt werden. Reines CBD ist in der Branche als CBD-Isolat bekannt. In ihrer reinen Form und bei Raumtemperatur sind Cannabinoide feste Kristalle. Gereinigte Cannabinoide sind farblos und geruchlos. CBD-Isolat kann direkt konsumiert oder als Zusatz in anderen Zubereitungen wie Esswaren und Getränken verwendet werden. Leider ist ein CBD-Isolat frei von den nützlichen Terpenen und anderen Cannabinoiden, die natürlich in der Pflanze vorkommen.Was ist CBD-reiches Öl/Phytocannabinoid-reiches CBD (PCR)?

Ein anderer Begriff, den Sie vielleicht hören, ist CBD-reiches Öl. Dieser Begriff wird im Allgemeinen verwendet, um ein CBD-Öl zu bezeichnen, das einige erste Filtrations- und Destillationsschritte durchlaufen hat, um unerwünschte Verbindungen wie Chlorophyll und Wachse zu entfernen. Das resultierende Produkt hat eine höhere Konzentration an CBD als der Rohextrakt, daher der Begriff CBD-reiches Öl.

Was ist CBD-angereichertes Öl?

Der Begriff CBD-infundiert kann entweder ein Produkt beschreiben, das mit gereinigtem CBD-Isolat infundiert wurde, oder ein Produkt, das mit einem CBD-reichen Vollspektrum- oder Breitspektrum-Konzentrat infundiert wurde. Ein korrekt etikettiertes Produkt gibt an, welche Inhaltsstoffe verwendet wurden.

Wenn die Inhaltsstoffe „CBD-Isolat“ enthalten, handelt es sich nicht um ein Vollspektrumprodukt. Wenn die Inhaltsstoffe „CBD-reiches Hanföl (oder -extrakt)“ oder „Voll-/Breitband-CBD-Öl“ beinhalten, dann handelt es sich offensichtlich um ein Voll-/Breitband-CBD-Produkt. Es ist wichtig zu wissen, welche Inhaltsstoffe in einem Produkt enthalten sind, da sie unterschiedliche Wirkungen entfalten.

Eine Liste von CBD Produkten, die gefragt sind und Sie verkaufen können

Nachfolgend haben wir Ihnen eine kleine Liste von möglichen CBD Produkten zusammengestellt. Wir hoffen, dass diese Ihnen erste Anstöße und Ideen geben können, Ihr Unternehmen marktgerecht aufzubauen. 

Hanfsamenöl – Öl, das aus Hanfsamen hergestellt wird und kein CBD enthält.

Industrieller Rohhanfextrakt – Eine minderwertige Quelle für CBD-Öl.

Rohes PCR-Hanfextrakt – Ein hochwertiges Voll- oder Breitspektrumprodukt, das reich an CBD ist und die natürlich vorkommenden Verbindungen im Hanf enthält, einschließlich Cannabinoide und Terpene.

CBD-Konzentrat oder -Destillat – Ein Voll- oder Breitspektrum-Produkt, aus dem unerwünschte Verbindungen entfernt wurden.

CBD-Isolat – Gereinigtes CBD, das keine anderen nützlichen Terpene und Cannabinoide enthält.

CBD-reiches Öl/Phytocannabinoid-reich (PCR) – Entweder Vollspektrum- oder Breitspektrum-CBD-Konzentrat oder mit CBD-Konzentrat infundiertes Öl.

Breitspektrum-Öl – Ein Öl, das reich an CBD und den nützlichen Cannabinoiden und Terpenen ist, die im Hanf vorhanden sind, außer THC.

CBD-infundiert – Bezieht sich im Allgemeinen auf ein Produkt, das mit reinem CBD infundiert ist, wird aber manchmal auch verwendet, um sich auf ein Vollspektrumprodukt zu beziehen..

CBD Produkte

Häufig gestellte Fragen

Das Thema CBD und CBD Produkte ist leider häufig noch von Verwirrung geprägt. Marihuana? Hanf? Rauscheffekt und Nebenwirkungen? Legal? Wir möchten die am häufigsten vorkommenden Fragen klären und unberechtigte Zweifel ein für alle Mal aus dem Weg räumen. 

Löst CBD einen Rausch aus?

Nein, CBD Öl / Produkte lösen keinen Rauschzustand aus. Richtig hergestelltes CBD aus Hanf kein THC in ausreichender Konzentration um einen Rausch auszulösen. Tatsächlich, können größere Mengen CBD sogar das „High“ durch THC vermindern, da sie die Rezeptoren an denen THC andockt blockieren können. 

Was sind mögliche Nebenwirkungen? 

Als unerwünschte Nebenwirkungen kann beim Konsum großer Mengen CBD in starken Konzentrationen ein Müdigkeitsgefühl auftreten. Dies kann nach einem arbeitsreichen Tag am Abend sehr begrüßend entgegengenommen, vor der Arbeit eventuell aber als störend empfunden werden. Es kommt ganz auf den persönlichen Standpunkt und die eigenen Bedürfnisse an. 

Auch wenn keine negativen Wirkungen  bekannt sind, sollten Kinder und schwangere Frauen auf den Konsum verzichten oder mit ihrem Arzt abklären. Gerne zeigen wir Ihnen bei einer Zusammenarbeit die aktuelle Studienlage zu den Wirkungen und Nebenwirkungen von CBD Produkten auf. 

Kann ich meinem Haustier CBD-Öl geben?

Ja, hochwertiges CBD ist für Haustiere sicher. Allerdings bestimmen die Größe und das Aktivitätsniveau Ihres Haustieres die optimale Dosierung. Haustiere können ein Gewicht von unter einem Kilo bei Nagetieren bis zu mehreren hundert Kilo bei Tieren wie Pferden haben.

Einige Haustiere sind ziemlich sesshaft und bekommen nicht viel Bewegung, während andere sehr aktiv sind und einen viel höheren Stoffwechsel haben, weshalb die Wirkung von CBD variieren kann. Es ist eine gute Idee, mit einem Tierarzt zu sprechen, der mit der Verwendung von CBD vertraut ist, bevor Sie Ihrem Haustier CBD in Form von CBD Hundeleckerlis oder CBD-Öltinktur für Haustiere geben.

Was sind Cannabinoide? 

Cannabinoide sind aktive Verbindungen, die von allen Cannabispflanzen produziert werden. Sie sind für die meisten der gesundheitlichen Vorteile von Cannabis verantwortlich. Cannabinoide, die in Pflanzen gefunden werden, werden technisch als Phytocannabinoide bezeichnet. Phytocannabinoide ahmen Verbindungen nach, die wir Endocannabinoide nennen und die von allen Säugetieren natürlich produziert werden.

Phytocannabinoide – Cannabinoide, die von Pflanzen produziert werden.
Endocannabinoide – Cannabinoide, die vom menschlichen Körper oder dem Körper anderer Säugetiere produziert werden.
Andere in PCR-Hanf gefundene Cannabinoide sind Cannabichromen (CBC) und Cannabigerol (CBG). Cannabichromen (CBC) ist das dritthäufigste Cannabinoid, das in Cannabis gefunden wird. Wie CBD ist auch Cannabichromen nicht psychoaktiv. Cannabigerol (CBG) wird zu einem frühen Zeitpunkt im Wachstumszyklus des Hanfs produziert. Sowohl CBC als auch CBG wird nachgesagt, dass sie ähnliche Eigenschaften wie CBD haben.

Ist CBD legal? 

Ja, in Deutschland sind CBD Produkte grundsätzlich legal. Dies liegt daran, dass das Cannabinoid im Gegensatz zu THC keinen Rausch auslöst und nicht  unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. 

Dazu dürfen die Tropen bzw. das Hanföl oder die Blüten keine THC-Konzentration haben, die größer als 0,3% ist. Dies ist bei hochwertigen CBD Produkten glücklicherweise kein Problem.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns!

Wir wissen, dass Sie gerade viel Input bekommen haben und das am Anfang etwas überfordernd sein kann. Machen Sie sich keine Sorgen, das ist ist ganz normal. Sollten Sie Interesse an diesem Themenfeld haben oder wir dieses Interesse geweckt haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Sehr gerne besprechen wir die möglichen Zukunftsaussichten persönlich im Detail und klären, ob eine Zusammenarbeit Sinn ergibt und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Business-Plan.